31. Januar 2016

„Arabesque“ punktgenau in Hochform


Eine überaus starke Leistung im "Modern" wurde vom Publikum gefeiert und von der Jury belohnt.
                                                                                                                                                   Foto: Michael Kaul

Der 31. Januar ist ein wichtiger Tag im Tanzsport. An diesem Tag wird über die Qualifikation zum MastersCup entschieden und damit ein wichtiges Zeichen für die kommenden Meisterschaften gesetzt.

Der Formation „Arabesque“ des TSC Ysenburg gelang dies beim Turnier in Frankfurt eindrucksvoll. In der Disziplin Schautanz-Modern wurde sie für ihre überragende Leistung mit 292 Punkten und dem ersten Platz belohnt. Damit ist die von Inthira Latzke trainierte Gruppe erste der Rangliste und für das MastersCup-Finale am 27.02. im fränkischen Kürnach qualifiziert.

Mindestens genauso freuten sich der Tänzer und die Tänzerinnen mit ihrer Trainerin Miko Schreibweis über den zweiten Platz und 286 Punkte im Schautanz-Freestyle. Auch mit diesem Tanz ist „Arabesque“ für das MastersCup Finale qualifiziert.