28. Februar 2016

„Arabesque“ feiert überschwenglich


Team Ysenburg zweimal erfolgreich bei der Deutschen Meisterschaft.
                                                                                                                                                   Foto: Peter Engler

Recht optimistisch fuhr der TanzSportClub Ysenburg nach Essenbach, am Stadtrand Münchens. Als zweifacher Hessenmeister, am 16.4. in Wiesbaden, wollte man bei der Deutschen Meisterschaft nachlegen.
Die Wettbewerbe begannen mit der Disziplin Schautanz-Modern. Die Ysenburger Formation "Arabesque" musste mit der ungeliebten Startnummer 1 antreten. Bestens eingestellt von Ihrer Trainerin Inthira Latzke, brillierten die 15 Tänzerinnen und der Tänzer mit unheimlicher Energie, tänzerischen Können und großartiger Ausstrahlung. Die Anfeuerung der mitgereisten Fans und vieler, auch konkurrierender, Tanzgruppen spornte zusätzlich an. Am Ende des Wettkampfs zeigten sich die sieben Wertungsrichter einig: Sieben Mal Platz 1 für "Arabesque". Der Jubel im Team Ysenburg war unbeschreiblich. Platz 2 ging an TSC Schwarz-Gold Frankfurt, Platz 3 an TSC Darmstadt 2000.

Bei der anschließenden Siegerehrung erhielt die Formation "Arabesque" als Ranglistenerster der Saion 2015/2016 den Sonderpreis des Deutschen Pressedienstes und die Meisterschale.

Am frühen Abend durften die Ysenburger noch einmal in der Disziplin Freestyle antreten. Diese ist seit zwölf Jahren fest in der Hand des TSV GymTa-Session Altlußheim, der auch die Rangliste souverän anführt. Das Team Ysenburg hoffte auf einen Platz auf dem Treppchen. Trainerin Miko Schreibweis's Choreograhie hat in dieser Saison viel Beachtung erzielt, die Tänzerinnen und der Tänzer besitzen das notwendige tänzerische Können. Nun musste Alles auch fehlerfrei klappen. "Arabesque" zeigte sich in Toppform und lieferte die wohl beste Leistung der Saison ab. Bei der Jury gingen die Meinungen auseinander: Wie erwarten Platz 1 für Altlußheim, für TSC Ysenburg 2-2-2-4-4-5-2 und damit Platz 2 vor TSV Taufkirchen und SG Ueberau. Deutscher Vizemeister der Hauptklasse ist das bester Ergebnis, das der TSC Ysenburg im Schautanz Freestyle, seit 20 Jahren erzielen konnte.

Deutscher Meister und Deutscher Vizemeister, das Team Ysenburg hatte allen Grund zum Feiern.

Zeit zur Entspannung bleibt nicht, am 1. Mai finden in den Niederlanden die Europameisterschaften statt. Der TSC Ysenburg ist mit Modern und Freestyle qualifiziert.


Schon die Kleinsten fieberten und feierten mit dem neuen Deutschen Meister und Vizemeister.
                                                                                                                              Foto: Markus Gieselmann

zur Übersicht Berichte 2016