Turnierbericht
Nach unserer Gala am 30.11.2019 stand der Focus unseres Trainings wieder auf den Turniertänzen. Erstmals in diesem Jahr starteten zwei Gruppen der Schülerklasse in der Disziplin Schautanz Modern. Die erfolgreiche Formation Dancing Sweethearts starteten wie gewohnt in der 1. Bundesliga. Unsere neue Nachwuchsformation die Shining Sweethearts gingen in der 2. Bundesliga an den Start.
Am 25. Januar war es dann nun endlich soweit. Beim RLT in Hochheim ertanzten sich die Dancing Sweethearts 277 Punkte und landeten auf dem 2. Platz. Die Shining Sweetheart kamen bei ihrem ersten Turnier auf 249 Punkte und ergatterten den 3. Platz.
Wieder im Turniermodus angekommen ging es eine Woche später am 01. Februar wieder auf ein Turnier nach Hochheim. Beide Formationen konnten die Leistungen der vorherigen Woche steigern.  Die Dancing Sweethearts bekamen 283 Punkte und die Shining Sweethearts 258 Punkte. Beide Gruppen landeten mit ihren Wertungen je auf dem 2. Platz.
Voller Motivation ging es am 08.Februar aufs RLT nach Großbottwar. Hier regnete es gleich zwei Mal Gold für unsere beiden Formationen. Die Dancing Sweethearts steigerten ihre Punkte noch einmal und wurden mit 284 Punkten belohnt und die Shining Sweethearts bekamen 253 Punkte.
Beim Turnier in Speyer am 27. Februar sollte es entsprechend weiter gehen. Die Shining Sweethearts mussten allerdings krankheitsbedingt ihre Teilnahme kurzfristig absagen. Die Dancing Sweethearts hielten die Form von letzter Woche bei und ertanzten sich erneut 284 Punkte und sicherten sich Platz 2.
Nur noch wenige Wochen und die Meisterschaften stünden an. Beide Formationen trainierten fleißig. Doch dann die Schocknachricht am 05. März.  Das Präsidium des Deutschen Verbandes für Garde- und Schautanzsport (DVG) teilte mit, dass aufgrund des Ausbruchs des Corona-Virus die aktuelle Turniersaison bis auf weiteres unterbrochen wird. In Folge dessen entschied der Vorstand des TSC Ysenburg wegen der aktuellen Infektionsgefahr ab dem 11. März auch das Training auszusetzten.
In den folgenden Tagen wurde dann auch die ausbleibenden Meisterschaften abgesagt und die Saison 2019/2020 für beendet erklärt.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare